A-2

A-2: Aus einem AMERICA-Samen (OP) von etwa 2000 entstanden.

Vorläufige Beschreibung A-2: Einfache rote Hybride. FB 2007. Im ersten Blühjahr ein Stiel mit einer Blüte. Blüte leuchtend rot, etwas “tulpenförmig”, darin ähnlich der “Großmutter” BURMA RUBY (Glasscock 1951). In 2008 nach Verpflanzen 2 Stiele mit je einer Blüte. Stiele kräftig und aufrecht. Im ersten Blühjahr nur 1 kleiner Samen nach Bestäubung mit AMERICA, aber gute Pollenfruchtbarkeit auf A-1. In 2008 viele Samen mit Pollen von MACKINAC GRAND (Reath 1992).

Vorläufige Bewertung A-2: Eine knallrote Peregrina-Hybride mit den typischen Merkmalen dieser Sortengruppe und wahrscheinlich guter Garteneignung – wie auch viele andere Sorten dieser Art, die bereits etabliert sind. Kann als AMERICA-Abkömmling mit guter Fruchtbarkeit für die Züchtung interessant sein.

A-2 am 24. Mai 2008

A-2 am 13. April 2007

A-2 am 14. Mai 2007

A-2 am 19. Mai 2007

A-2 am 24. Mai 2008

A-2 am 24. Mai 2008

A-2 – Samenkapsel am 14. August 2007

Samen A-1 x A-2 am 1. September 2007

Samen A-2 x MACKINAC GRAND am 8. August 2008

A-2 hat die Zahl seiner Stiele von 2008 zu 2009 wiederum verdoppelt. Die feuerrote Blütenfarbe war wirklich eindrucksvoll. Und das wichtigste: Die Pflanze ist offenbar tetraploid und mit entsprechenden Partnern voll fruchtbar.

A-2 am 19. Mai 2009

A-2 am 19. Mai 2009

 

A-2 am 19. Mai 2009

A-2 zeigt weiterhin eine gute Vermehrungsrate, und das leuchtende Rot bleibt im Vergleich mit anderen Peregrina-Hybriden eindrucksvoll. Ein Nachtrag: A-2 bildet relativ kleine braune Samen.

A-2 am 6. Juni 2010

A-2 am 20. Mai 2011

A-2 am 21. Mai 2011 mit unserem Sämling RI-4 und Hermann Krupkes ‚Christina‘ im Vordergrund. Man sieht im Vergleich, wie gut sich die Farbe von A-2 auch bei extremer Hitze hält

A-2 Blüte am 22. Mai 2011

A-2 Blüte am 22. Mai 2011

A-2 am 22. Mai 2012

A-2 am 22. Mai 2012

 

 

Leave a Reply